Hausbau

Hausaufbau Teil 3

Hallo ihr Lieben,
nun kommt der 3 und letzte Teil vom Hausaufbau.
Am nächsten Tag fing der Stelltrupp wieder sehr bald an, wir waren erst gegen später vor Ort da wir sehr kaputt und müde waren.
Als wir auf die Baustelle kamen war der Kamin schon eingebaut. Leider ist da ein Fehler passiert und das Revisionstürchen im Untergeschoss ist an der falschen Stelle eingesetzt worden.
Den Fehler muss die Firma noch korrigieren. 

Der Stelltrupp war gerade damit beschäftigt das Dach einzulatten.
Das ist nötig um nachher das Dach eindecken zu können.

 

Als sie damit fertig waren bauten zwei das Dachfenster ein während die beiden anderen im Haus die restliche Dämmung eingebaut haben. Nach einer Weile verließen wir die Baustelle um unser Richtfest vorzubereiten. 

 

Für das Richtfest besorgten wir Biertischgarnituren. Zum Essen gabs Kartoffel- und Nudelsalat und warmer Fleischkäse und dazu frisches Brot.
Die Getränke hatten wir bereits schon besorgt, wir mussten sie nur noch zum Haus bringen.
Gegen 17 Uhr durften wir ins Haus um unser Richtfest vorzubereiten, die Bauarbeiter arbeiteten in dieser Zeit im Obergeschoss.
Übrigens alle Arbeiter auf unserer Baustelle tragen oder trugen Engelbert-Strauss-Arbeitsbekleidung.
Ich habe mich auch etwas im Online-shop umgeschaut und muss sagen es gibt wirklich tolle Sachen.
Im Online-Shop sind folgende Produkte erhältlich:
Arbeitskleidung ob Schuhe, Jacke oder Hose es ist alles dabei ob für Jung oder Alt.
Man kann viele Sachen auch im normalen Alltag anziehen da sie sehr bequem sind und sehr belastbar.
Natürlich gibt es auch noch Arbeitsschutzprodukte wie z.B Atemschutz, Kopfschutz, Handschuhe und einen Erste Hilfe Koffer und noch vieles mehr.
https://www.engelbert-strauss.de/
Unsere ersten Gäste kamen bereits schon um 17.30 Uhr. Wir zeigten allen fleißig das Untergeschoss, das Obergeschoss haben wir leider nicht besichtigen dürfen, da wir noch keine Treppe hatten.
Um 18 Uhr beendeten die Bauarbeiter ihre Arbeit und leiteten das Richtfest mit dem Richtspruch ein. 

 

Danach feierten wir das Richtfest bis in den späten Abend.
Als die letzten Gäste gegangen sind, mussten wir noch alles Aufräumen da die Bauarbeiter am anderen Tag wieder den Platz zum Arbeiten brauchten. 

 

 

Am anderen Tag gingen wir erst gegen 12 Uhr auf die Baustelle und brachten den Bauarbeiter ihr Mittagessen.
Wir waren erstaunt das das Dach schon fast komplett eingedeckt war.
Zusätzlich kam noch eine andere Firma und befestigten die Regenrinnen am Dach.
Gegen Abend war das Dach komplett eingedeckt. 

 

 

 

Am anderen Morgen räumte der Stelltrupp noch auf, in dieser Zeit kam der Geschäftsführer und schaute sich das Haus selber noch an.Hier noch ein Blick von allen Seiten. 🙂

 

 

 

 

 

Im nächsten Teil werde ich anfangen vom Innenausbau zu berichten.
Wie gefällt euch das Ergebnis?
Besitzt ihr auch etwas von Engelbert-Strauss?
Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Eure Jasmin ♥
Sponsored Post

21 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.