Hausbau

Innenausbau Teil 5 Dämmung für die Fußbodenheizung

Hallo ihr Lieben,
Heute möchte ich euch mal wieder über unseren Innenausbau berichten.
Nach dem der Trockenbau fertig war, musste die Dämmung für die Fussbodenheizung verlegt werden.
Dies war zunächst aber nicht so einfach, denn wir haben bei dem Bauträger die Leistungen Heizung und Sanitärarbeiten heraus gemacht und haben die Firma Heima-Welte damit beauftragt.
Für uns gehörte die Dämmung für die Fußbodenheizung zum Estrich, da es bei der Ausstattungsbeschreibung dabei stand. Aber unser Bauträger sagte das dies die Aufgabe des Heizungsbauers sei. Also telefonierten wir nochmals mit dem Heizungsbauer, dieser sagte uns aber das sie keine Dämmung verlegen, dass dies zum Estrich gehöre….
Das Ende vom Lied war, wir haben durch den Heizungsbauer eine Firma beauftragt die uns die Dämmung verlegt hat. Die zusätzlichen Kosten blieben natürlich an uns hängen ….
Da die Firma mit der Dämmung schon ein Tag später kam, mussten wir das ganze Haus ausräumen und die ganzen Löcher in den Decken abkleben das keine Feuchtigkeit rein kam.
Ich kann euch sagen das war eine Aktion, wir arbeiteten bis spät in den Abend.
Am anderen Tag kam dann die Firma und verlegte die Dämmung, wie das genau abgelaufen ist kann ich euch leider nicht sagen. Denn als ich von der Arbeit kam war der gute Mann schon fast fertig, er hat nur noch etwas abgeklebt.
Danach verabschiedete er sich schon.
Im nächsten Teil werde ich euch weiter berichten.
Was denkt ihr wer die Dämmung zu machen hat?
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag.
Liebe Grüße
Eure Jasmin ♥

25 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.