Hochzeit

Meine Hochzeit Teil 2

Bild von Swen Nisch

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den zweiten Teil von unserer standesamtlichen Hochzeit.
Ich möchte euch noch über den Ablauf berichten.
Am 20. Oktober 2017 klingelte schon um halb 7 der Wecker. Zuerst ging es für mich unter die Dusche, putzte die Zähne und so weiter. Zum Schluss machte ich mir noch meine Kontaktlinsen rein, den ich wollte an diesem Tag keine Brille tragen. Glücklicherweise ging es an diesem Tag sehr gut.
Dann ging es auch schon gleich zum Friseur, den ich hatte schon um halb 8 den Termin.
Eine von meiner Trauzeuginnen ging mit mir mit.
Als wir dort angekommen waren, mussten wir leider noch etwas warten.

Zuerst wurde ich geschminkt und dann wurden meine Haare gemacht.

Als ich dann vollständig gestylt war ging es wieder nach Hause. Wir machten aber einen Zwischenstopp beim Bäcker und holten uns ein paar Brötchen für das Frühstück.

Als wir dann Zuhause waren deckten wir den Frühstückstisch und weckten unsere Männer.
Danach frühstückten wir gemeinsam. Wir waren alle schon etwas nervös.
Um 12 Uhr lud uns meine Mutter noch zum Mittagessen ein, es gab Maultaschensuppe.
Danach mussten wir uns aber auch schon fertig richten, den wir wollten ja nicht zu spät zu unserer Hochzeit kommen.
Kurz bevor wir auf das Rathaus gingen haben wir noch vor unserem Haus ein paar Bilder gemacht.

Am Rathaus trafen wir noch unsere andere Trauzeugen mit Partner und unsere Familie.

Um 14 Uhr war dann auch schon die standesamtliche Trauung. Unser Bürgermeister hat es wirklich toll gemacht. Eine bekannte hat uns noch ein wunderschönes Lied gesungen. Natürlich wurden auch noch einige Fotos geschossen. Ich kann euch leider nur einen kleinen Teil zeigen, weil nicht alle Personen auf meinem Blog erscheinen möchten.

Bild von Swen Nisch
Bild von Swen Nisch
Bild von Swen Nisch

Als wir dann raus kamen wurden Böllerschüsse abgefeuert  und einige Verwandte, Freunde und Kollegen haben uns überrascht, es gab dann natürlich Sektempfang und noch einige Leckereien.

Bild von Swen Nisch
Wir hatten auch auch noch eine Aufgabe wir mussten gemeinsam dieses Herz ausschneiden und durchgehen.

Als wir mit allen etwas geredet haben zogen wir uns zurück. Den der Fotograf wollte noch einige tolle Bilder von uns machen.

Bild von Swen Nisch
Bild von Swen Nisch
Bild von Swen Nisch
Um kurz vor 16 Uhr fuhren wir dann mit unserer Familie und Trauzeugen in unser reserviertes Lokal. Dort konnte jeder aus der Speisekarte sein gewünschtes Essen aussuchen.

Es war wirklich leckeres Essen und eine lustige Stimmung.

Da wir jungen Leute ( Trauzeugen) noch etwas weg gehen wollten, gingen noch einige mit uns nach Hause. Dort schauten wir noch das Video von meinem JGA an. Gegen später gingen wir noch ganz spontan in die Disco.

So konnten wir den Abend noch ausklingen lassen.

Falls ihr den ersten Teil verpasst habt dann findet ihr ihn hier. Ich hoffe euch hat dieser Bericht gefallen.Wie war eure Hochzeit?

Möchtet ihr auch mal heiraten?
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Eure Jasmin ♥

21 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.